Weinberg-Padrinowinzer

Unser Weinberg befindet sich auf dem Petersberg in Erfurt mit Blick zum Dom.
Bechtheimer Winzer haben diesen Weinberg in mehreren Schritten mit Reben bepflanzt.
Die Unterzeichnung des Patenschaftsvertrag fand am 12. September 1992 in Bechtheim statt. Der Bechtheimer Bürgermeister Wolfgang Thomas und das Weingut Heinz-Jürgen Arnd waren u. a. die Initiatoren.
Der Weinberg ist ein Geschenk an die Weinpartnerstadt Erfurt von den Beteiligten 53 “Padrino” Weingütern (1991).
Die Geschichte der Padrino Winzer finden sie in einem Artikel "Weinpatenschaft Erfurt-Bechtheim" LINK im Thüringer Tageblatt vom 23. November 1990. In der Wormser Zeitung vom 27. November 1990 der Artikel "Bechtheimer Wein" in Erfurt LINK. Die Patenschaftsurkunde sehen sie hier: LINK.
Im Jahr 2002 besteht die “Interessengemeinschaft Bechtheimer Winzer
"PADRINO Weingüter” LINK aus sechs Mitgliedern.
Kontakt: 67595 Bechtheim
Weingut Arnd Rheinstr. 2 Tel. 06242 3219,
Johanneshof Bertz Deichelgasse 2 Tel. 06242 7700, 
Lambertushof Lambertusstraße 14 Tel. 06242 7163.

Padrino Winzer

Auf dem Bild von links nach rechts:
Dr. Supianek (Fremdenverkehrsamt Erfurt), Hans-Hermann Buscher, 
Werner Sauer, Heinz-Jürgen Arnd (Vorsitzender der Padrino-Winzer), 
Ortsbürgermeister Wolfgang Thomas aus Bechtheim, Rudi Friederich, Cornelius Bertz, Jakob Runkel und Dr. Kistner (Baumschulbesitzer).

Die Stadt Erfurt unterstützt laut Patenschaftsvertrag mit Bechtheim den Weinabsatz in der Stadt Erfurt.
Bechtheimer Padrino Winzer bieten ihre Weine zum Weinfest 18.- 21. August jedes Jahr in Erfurt an. Auch ist regelmäßig ein Bechtheimer Glühweinstand zum Weihnachtsmarkt-Termin in Erfurt.
Im Jahr 2010 feiert die Patenschaft Erfurt - Bechtheim das 75. Jubiläum. In Bechtheim findet eine Feier statt. Jürgen Nels als ehemaliger Vorsitzender der Freunde der Citadelle Petersberg übergibt die Grüße aus Erfurt.

Die Pflege des Schauweinberges übernahm das Gartenamt und Bauhütte Petersberg bis 1998. Am 04. März 1998 wurde dieser Weinberg an den Verein “
Freunde der Citadelle Petersberg zu Erfurt e. V.” übergeben.
Im sogenannten Bechtheimer Weinberg stehen ursprünglich 198 Reben. Es gibt die Sorten Müller-Thurgau, Silvaner, Riesling, Portugieser und Dornfelder.
2004 wurden 340 Riesling Reben von den Mitgliedern des Vereins “Erfurter Weinzunft 2002 e. V." angepflanzt. Der Weinberg hat sich somit erweitert.
2312 m² sind im Weinkataster Thüringens in Weißenfels als Weinberg eingetragen.

Die Weinsparte hat sich im Jahr 2002 aus dem Verein “Freunde der Citadelle Petersberg zu Erfurt e. V.”
ausgegliedert. Unser Verein ist gemeinnützig.
Am 11. September 2002 wurde der Verein “Erfurter Weinzunft 2002 e. V.” mit 14 Mitgliedern gegründet. Interessierte Bürger sind ausdrücklich erwünscht.

Holger Werner 2016